5 100
Röntgenschutzbrillen Modell BR124 Strahlenschutzkleidung
379,00 €
zzgl. 19% MwSt.
Farbe
Pb Glas / Einschliff
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb
 
Frage zum Artikel

    Die BR124 – Röntgenschutzbrille mit durchgehendem Strahlenschutz

     

    Die harmonisch auf die Anatomie abgestimmte Formgebung der Modellreihe BR124 erzielt eine sehr gute Passform. Es stehen drei unterschiedliche Farbvarianten in je zwei Größen der Fassungen zur Auswahl: Small-Medium und Large. Bei den Frontschutzgläsern haben Sie die Auswahl zwischen einem Schutzwert von 0,50 mmPb und 0,75 mmPb.

     

    •  

      Optimierter seitlicher Strahlenschutz

    • Standardmäßige Entspiegelung der Gläser

    • Optische Korrekturen für Einstärken- als auch für Mehrstärkengläser

    • Leichte Reinigung und hohes Maß an chemischer Beständigkeit (Desinfektionsmittelbeständigkeit)

    Die Konzeption dieses Brillenmodells berücksichtigt erweiterte Schutzzonen seitlich, welche aus einem speziellen, patentierten und mit Strahlenabsorbierenden Additiven (bleifrei) befüllten Kunststoff-Compound „Trielle“ gefertigt werden. Diese Strahlenschutz- Seitenteile werden generell in einem Bleigleichwert von 0,50 mmPb gefertigt und sind normkonform nach IEC 61331-1:2014.

    Besondere Qualitätsmerkmale optimieren den Einsatz im medizinischen Bereich

     

    • Fassung aus hochwertigem Kunststoffmaterial mit großer Formbeständigkeit
    • Vollständiger Verzicht auf den Einsatz von Weichmachern bei der Herstellung
    • Die verwendeten Werkstoffe sorgen für größtmögliche Allergiefreiheit
    • Formgebung und Material unterstützen die Vermeidung von Verletzungsrisiken

     

    Bei Bestellungen mit Einschliffen benötigen wir bitte die folgenden Werte aus dem aktuellen Brillenpass bzw. der Brillenverordnung für eine Arbeitsplatzbrille:

    • Dioptrien (Sph)
    • falls erforderlich, Zylinderwerte (Cyl) und Achsenwerte (Axis)
    • Pupillendistanz getrennt für das rechte und linke Auge (Pd)
    • Additionswerte (Add), (bei Bifokal- oder Gleitsichtgläsern)

    Der Brillenpass (Arbeitsplatzbrille) sollte nicht älter als 6 Monate sein. Erst nach Erhalt der Einschliffwerte ist zu 100% feststellbar, ob der gewünschte Einschliff umsetzbar ist.

     

    Lassen Sie Ihre Strahlenschutzkleidung regelmäßig prüfen!

     

             

      Brillenpass          Anfrage per Email

    PDF für Einschliffe der Arbeitsplatzbrille       


    ▸Widerrufsbelehrung