5 100
1717SCC od SGC DR DETEKTOR digitales Röntgen
 
Fragen zum Artikel

1717SCC/SGC DR DETEKTOR

 

Universelle und günstige Lösung mit großem Anwendungsbereich

 

Digitales Röntgen bedeutet neben der Zeitersparnis auch einen positiven Umweltschutz da die Ver- und Entsorgung von Chemikalien, die beim konventionellen Röntgen erforderlich sind, vollkommen entfallen.

Digitale Radiographie ohne Umwege

 

Sie optimieren Ihre Arbeitsabläufe deutlich und reduzieren Ihre Kosten.

Gehen Sie mit in die Zukunft mit innovativen Aufnahmetechnologien durch Detektoren und einer digitalen Bildverarbeitung.

 

  • Kabelgebunden
  • Ideal für den Bucky und Wandstativ
  • 1717SCC/SGC: 127 um
  • Vollbild, aktiver Bereich 17 X 17 Zoll / 43,18 x 43,18 cm
  • Auto-Trigger-Technologie 

 

Spezifikationen:

Scintillator

Csl : Tl / Gd2O2S:Tb

Aktiver Bereich

423 x 423 mm

Aktive Pixel

3,328 x 3,328px

Pixelabstand

127㎛

Auflösung eingeschränkt

3.9 lp/mm

A/D-Wandlung

14/16 bits

Vorschauzeit

≤ 2 Sec

Schnittstelle

1Gbps Ethernet

Energiebereich

40~150 kVp

Abmessungen(B x L x H)

460 x 460 x 15.5 mm

Gewicht

4.0 kg (8.8 lbs)

Die aufgeführten Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

 

 

OPTION: Xmaru View V1

Nutzerfreundliche Funktionen wie Bildverwaltung, schneller Datenabruf, schneller Bildaufbau und Anzeige, Replay und Aufnahme

 

  • XmaruView V1 ist ein Konsolen-Programm und dient dazu, digitale Diagnose-Röntgenbilder zu erfassen, zu verwalten und zu verarbeiten.
  • XmaruView V1 ist eine Betriebssoftware zur Bilderfassung und Bildverarbeitung und arbeitet in Verbindung mit einem Flat-Panel-Detektor und Röntgengenerator. Über die dazu gehörenden Datenarchive erhält der Benutzer Zugriff auf die Verwaltung von Patientenanamnesen, auf Fallstudien und auf Bilder-Suchfunktionen.
  • XmaruView V1 ist DICOM-kompatibel und damit besonders benutzerfreundlich, kann große Mengen an Daten verarbeiten und sorgt für effiziente Arbeitsabläufe.

 

OPTION: Xmaru PACS

 

Bei Xmaru PACS handelt es sich um ein skalierbares und in der Anschaffung günstiges Bildarchivierungs- und Kommunikationssystem, zugeschnitten auf den Bedarf kleinerer Praxen an einem Einzelstandort mit Betriebsumgebungen für Bildgebungverfahren, wie zum Beispiel chiropraktische und orthopädische Praxen sowie Praxen für medizinische Grundversorgung sowie Fachpraxen. Xmaru PACS unterstützt bis zu sechs Modi für die schnelle und leichte Erfassung, Anzeige und Verwaltung aller Arten medizinischer Bilder im DICOM-Format.

 

Server

Server, der Untersuchungen von DICOM-kompatiblen Modi gleichzeitig erfasst und speichert.

 

Viewer

Viewer (Betrachtungsprogramm) mit der Möglichkeit, Untersuchungen auf Xmaru PACS zu begutachten und zu lesen. Schließt alle Standard-Funktionen und viele erweiterte Funktionen eines DICOM Viewers ein, zum Beispiel:

  • Werkzeuge zum Messen mit der Möglichkeit, an einem Bild mehrere Messungen durchzuführen
  • Gleichzeitig eine praktisch unbegrenzte Anzahl an Untersuchungen zu betrachten (begrenzt nur durch liC-Ressourcen)
  • Gleichzeitige Ansicht mehrerer Bilderserien in unterschiedlichen Bildschirm-Layouts
  • Per Tastatur oder Maus leicht durch Bilder scrollen (Bildlauf durchführen)
  • Ein-Tasten-Zoom für die Anzeige in Originalgröße (ohne Kalibrierung des Monitors)
  • Ein-Tasten-Reset, um das Bild in den Original-Zustand zurückzusetzen
  • Einfache automatische Anpassung der Bildanzeigeparameter (Zoomfaktor, win/lvl, Kippen-Status, etc.) auf alle Bilder in Serie oder auf alle Serien
  • Geschwindigkeitsregulierbare Cine-Funktion für Mehrbild-Animation mit Schleifen- oder Springoption
  • Bilder leicht in die Zwischenablage von Windows kopieren oder exportieren im Format BMP, JPG oder DICOM, um sie in anderen Anwendungen oder für Trainings und zur Demonstration zu benutzen
  • DICOM-Drucken mit der Option zum Drucken in Originalgröße
  • Die Funktion ‚Zu Medien‘ erlaubt dem Benutzer, Bilder als DICOM-Dateien zu speichern und sie vor dem Speichern zu anonymisieren. Bilder können mit dem CD-Brenner der lokalen Workstation direkt auf CD gebrannt werden.

 

Systemvoraussetzungen:

 

Bildschirmauflösung (Breite x Höhe)

1,920 x 1,080 (Optimiert)

CPU

Intel Core™ i5 oder höher

Arbeitsspeicher

4GB oder mehr

Videokarte

Intel GMA 950 oder höher, Intel GMA X3500 oder höher,

Nvidia Geforce FX5200 oder höher,

ATI Radeon 9000 oder höher,

256 MB oder mehr (kein gemeinsam benutzter Speicher)

Betriebssystem

Windows 10 (32 / 64 Bit) Professional

oder Enterprise

Die aufgeführten Spezifikationen können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

 

 

Anfrage per Email

Mail an das NDTMED Team