5 100
Röntgenschutzbrille BR322 Strahlenschutzkleidung
267,00 €
zzgl. 16% MwSt.
Gewicht
Pb Glas / Einschliff
Farbe
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb
 
Fragen zum Artikel

Röntgenschutzbrille – Modell BR322

Design: Gold, unisex

 

Brille mit Frontschutz von Pb 0,75 mm und Seitenschutz von Pb 0,50 mm,

Universelle Größe, Gewicht ca. 70 g

 

Röntgenschutzbrille mit ebenen Frontschutzglas und einem Bleigleichwert von 0,75 mm.

Ein Seitenschutz wird über Spezial-Kunststoffschalen in Pb 0,50 mm erreicht, die bis

Höhe der Bügel auf der Innenseite mit beschichtetem Schutzmaterial unterlegt sind.

Das äußerst robustes Metall- und Kunststoffmaterial ermöglicht die unkomplizierte

Reinigung und bietet dabei zusätzlich einen sehr guten Widerstand gegenüber

chemischen Einflüssen (Desinfektionsmittelbeständigkeit).

 

Im Lieferumfang ist ein passendes Brillenetui und Brillenband enthalten.

 

MAVIG verwendet ausschließlich Strahlenschutzgläser höchster Güte. Dies garantiert

Ihnen beste Transmissionswerte und eine hohe Bruchsicherheit der Gläser. Die ideale

Komposition chemischer Stoffe und ausgereifte Produktionsprozesse sorgen für

maximale Strahlenabsorption bei einer absolut homogenen Verteilung der Additive.

 

Besondere Qualitätsmerkmale optimieren den Einsatz im medizinischen Bereich:

 

  • Metall-Fassung mit großer Formbeständigkeit
  • ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Leichtigkeit und Festigkeit
  • die verwendeten Werkstoffe sorgen für größtmögliche Allergiefreiheit
  • Formgebung und Material unterstützen die Vermeidung von Verletzungsrisiken
  • leichte Reinigung und sehr guter Widerstand gegenüber chemischen Einflüssen
  • breites und flexibles Brillenband für bequemen Sitz
  • Korrektionseinschliffe fertigen wir gerne für Sie an: Einstärken, Bifokal oder Gleitsicht

 

Bei Bestellungen mit Einschliffen benötigen wir bitte die folgenden Werte aus dem aktuellen Brillenpass bzw. der Brillenverordnung für eine Arbeitsplatzbrille:

  • Dioptrien (Sph)
  • falls erforderlich, Zylinderwerte (Cyl) und Achsenwerte (Axis)
  • Pupillendistanz getrennt für das rechte und linke Auge (Pd)
  • Additionswerte (Add), (bei Bifokal- oder Gleitsichtgläsern)

Der Brillenpass (Arbeitsplatzbrille) sollte nicht älter als 6 Monate sein. Erst nach Erhalt der Einschliffwerte ist zu 100% feststellbar, ob der gewünschte Einschliff umsetzbar ist.

 

Lassen Sie Ihre Strahlenschutzkleidung regelmäßig prüfen!

 

 

         

  Brillenpass          Anfrage per Email

PDF für Einschliffe der Arbeitsplatzbrille       Mail an das NDTMED Team