5 100
Teleradiologie
Teleradiologie
 
Fragen zum Artikel

Teleradiologie

 

Bis vor wenigen Jahren war die teleradiologische Versorgung von Patienten nur in Ausnahmefällen und bspw. in Regionen möglich, in denen eine radiologische Unterversorgung zu verzeichnen war.


Heute ist die Teleradiologie aus der modernen Patientenversorgung nicht mehr wegzudenken. Sie erfüllt dabei vielfachen Nutzen.


Vorteile mit Teleradiologie
- Zeit- und Kosteinsparung in der Patientenversorgung, indem mehrere Standorte zentral ärztlich versorgt werden
- Verbesserung der Versorgungsqualität der Patienten durch das „4 Augen-Prinzip“
- Stützung und wirtschaftliche Entlastung des Gesundheitswesens durch optimale Nutzung radiologischer Ressourcen und optimale Auslastung vorhandener Modalitäten
- Beschleunigte Versorgung bei Patienten in Notfallsituationen
- Organisatorische Verbesserungen

 

Über teleradiologische Szenarien lassen sich standortunabhängige Hintergrunddienste ebenso zur Abbildung bringen wie bspw. notfallimmanente Akutdiagnostik, ohne zwingende Arztpräsenz.

 

Die Leistungserbringer sparen wertvolle Kosten, die Patienten profitieren von unmittelbarer Diagnostik und beschleunigter Hilfe und Versorgung.

 

In medizinischen Zweifelsfällen ist ohne zeitlichen Verzug mittels Fernbefundung eine weitere Meinung einzuholen und die weitere Behandlung abzusichern.

 

Sie möchten mehr über die Vorteile und die Verwendung von Teleradiologie erfahren? Dann schreiben Sie uns eine Email!

 

 

 

Anfrage per Email

Mail an das NDTMED Team